Preise

Es ist schwer, pauschale Preise für unterschiedliche Rassen zu nennen, da jeder Hund eine individuelle Pflege benötigt.

Selbst innerhalb der gleichen Rasse gibt es große Unterschiede in der Fellmenge, Haarqualität, der Länge des Fells, Körpergröße, etc.

Die Preiseinteilung der Rassen hängt nicht nur von der Größe des Hundes, sondern vor allem vom Zeit bzw. Pflegeaufwand und den angewandten Techniken ab.

Der Endpreis ist vom Pflegezustand des Hundes, seiner Salonerfahrung, seiner Fellbeschaffenheit und von vielen weiteren Faktoren abhängig und kann erst bei Sichtung des Hundes festgelegt werden. Die Preisliste ist daher nur ein Richtwert.

 

Verfilzungen, Flohbefall, Bissigkeit und ähnliches werden mit einem Aufschlag berechnet.

Die Pflege des Hundes selber ist so individuell und verschieden wie das Tier selbst. 

Sollten Sie zu Ihrem vereinbarten Termin verhindert sein, bitten wir, rechtzeitig (mindestens 24 Stunden vorher) abzusagen, damit wir diesen Termin neu vergeben können. Sollte Ihr Termin für Ihr Tier nicht rechtzeitig abgesagt werden, behalten wir uns vor, Ihnen die nicht beanspruchte Zeit in Rechnung zu stellen (40,00€/Termin).

Alle Preise verstehen sich in Euro und müssen vor Ort in BAR beglichen werden.

Eine EC-Kartenzahlung ist nicht möglich.

 

Preise für Baden & Föhnen:

ab 25,00€

Wellnessanwendungen mit Schlammkur von Madra Mor inkl. Baden & Föhnen:

ab 35,00€

Einzelleistungen:

Krallen schneiden: 8,00€

Pfoten freischneiden: 15,00€

Intimpflege: 10,00€

Ohrenpflege: 10,00€

Augenpflege: 10,00€

Preise für Scheren, Schneiden, Carden inkl. Baden & Föhnen:

Sehr kleine Hunde: ab 50,00 €

Kleine Hunde: ab 60,00 €

Mittelgroße Hunde: ab 80,00 €

Große bis sehr große Hunde: ab 100,00 €

Riesenrassen: ab 130,00 €

 

Preise für Trimmen:

ab 70,00 €

Aufklärung zur notwendigen Entfilzungsschur 

Da der Fellzustand bei einem stark verfilzten Hund keine andere Möglichkeit zulässt, als das verfilzte Haar komplett zu entfernen, ist eine sogenannte Entfilzungsschur notwendig.
Verfilzungen verhindern, dass ausreichend Luft an die Haut kommt. Es siedeln sich Keime an, welche zu Hautirritationen (Juckreiz, Entzündungen, Ekzeme) führen können und Ihrem Hund Schmerzen bereiten. Im schlimmsten Fall kann es zu Infektionen oder Parasitenbefall kommen.

Damit es nach der Komplettschur nicht zu Komplikationen kommt, sollten Sie ein paar einfache Regeln beachten:

  • Beim Entfernen von Verfilzungen muss mit der Schermaschine unter dem Filz und somit direkt an der Haut entlang gegangen werden.
    Auch wenn dies mit größtmöglicher Sorgfalt geschieht, sind dennoch Verletzungen der Haut nicht ausgeschlossen. Hundefriseur Fellgeflüster weist darauf hin, dass keine Haftung für Verletzungen übernommen wird.

  • Da der Hund vor der Behandlung nicht gebadet werden kann, werden die Materialien, wie Scherköpfe und Scheren sehr stark in Anspruch genommen.
    Sie werden verunreinigt und stumpf. Bei besonders starker Verfilzung entstehen somit zusätzliche Kosten, die mit einem erhöhten Tarif in Rechnung gestellt werden.

  • Je nach Hauttyp Ihres Hundes ist es ratsam dem Hund ein T-Shirt, einen Body oder andere Kleidung anzuziehen, um ihn vor Kälte bzw. Sonneneinstrahlung zu schützen.

  • Im Sommer ist die Gefahr eines Sonnenbrandes sehr hoch. In Ausnahmefällen kann es sogar dazu kommen, dass die Kapillaren unter der Haut verschmelzen; das Haar wächst dann an diesen Stellen nicht mehr nach. Deshalb ist der Schutz auch im Sommer (Kleidung, Sun Blocker für Hunde) extrem wichtig!

  • Manche Hunde reagieren auf die Komplettschur mit vermehrtem Lecken gut erreichbarer und empfindlicher Körperstellen (zB Pfoten, Intimbereich). Beobachten Sie Ihren Hund und unterbinden Sie dieses Verhalten, in ein paar Tagen wird sich dieses wieder gelegt haben.

  • Beim Abscheren der Ohren kann es vorkommen, dass Ihr Hund durch die ungewohnte Situation von sehr kurzem Fell am Ohrleder mit übermäßigem Kopfschütteln reagiert. Dies kann zu Blutohren (Platzen der feinen Äderchen im Ohr und infolgedessen Blutansammlung) führen, welche vom Tierarzt behandelt werden müssen. Damit es erst gar nicht so weit kommt, können sog. “Hoodies” (weicher, flexibler Gewebeschlauch mit welchem die Ohren fixiert werden) oder auch ein Tapen der Ohren Abhilfe schaffen.

  • In vereinzelten Fällen reagieren Hunde mit ungewöhnlichem Verhalten (schief halten der Rute, um die eigene Achse drehen, sich zuhause unter Möbelstücken verstecken usw.) auf eine Komplettschur. Geben Sie Ihrem Hund etwas Zeit, in zwei bis drei Tagen wird er sich an die veränderte Situation gewöhnt haben.

Kommen Sie in regelmäßigen Abständen zur Pflege in den Salon!

Ein gut gepflegtes Fell filzt weniger. Im Salon wird Ihr Hund mit hochwertigen Shampoos, Conditionern und Pflegemitteln behandelt. Diese pflegen das Fell, machen es schön glänzend und leichter kämmbar. Besonders in der kalten und nassen Jahreszeit entstehen Verfilzungen noch schneller. Dies liegt einerseits an der feuchten Witterung draußen und der trockenen Heizungsluft drinnen, andererseits tun auch Mantel und Co. ihr übriges: Durch die Reibung verfilzt das Fell schneller. Das ideale Pflegeintervall im Salon für Ihren Hund ist von verschiedenen Faktoren abhängig und liegt meist zwischen 6 und 12 Wochen. Bei einem Termin im Salon können wir gemeinsam das für Sie und Ihren Hund ideale Intervall festlegen.

Noch Fragen?

 

Wenn Unklarheiten oder Probleme bei der Pflege auftauchen trauen Sie sich ruhig zu fragen. Besser einmal mehr gefragt und die Pflege funktioniert zu Hause, als ein komplett verfilzter Hund!

 

Zu guter Letzt...

 

... möchte ich darauf hinweisen, dass allein Sie als Halter die Verantwortung für Ihren Hund tragen! Starke Verfilzungen entstehen nicht über Nacht, sondern sind die Folge von mangelnder bzw. falscher Pflege über einen längeren Zeitraum.

Etwaige Unannehmlichkeiten nach einer Komplettschur gehen somit nicht zu Lasten Ihres Hundefriseurs! Vereinbaren Sie regelmäßige Termine bei Ihrem Hundefriseur!